Über

surréel.

geheimnisvoll, rätselhaft, traumhaft, übernatürlich, unwirklich, wundersam, fantastisch, imaginär…

Duden.

Seit mehr als 19 Jahren nehme ich nun an diesem omnipräsenten Selbstversuch teil, der gerne unter dem Begriff „Leben“ zusammengefasst wird. Das angestrebte Ergebnis heißt „Glück“. Auf die Frage, was man mit diesem Ergebnis auf lange Sicht anfängt, wurde bisher keine Antwort gefunden, weil der Versuch vom Tod der Probanden immer unterbrochen wurde. Ich habe nichts gegen den Tod, wie würden wir sonst alle auf diesen Planeten passen, aber es gibt dem Versuchsaufbau doch eine gewisse Ziellosigkeit und Surrealität, aber auch etwas Geheimnisvolles. Und doch ist es genau das, was es so spannend macht!

Als Schülerin einer Waldorfschule habe ich mich in der 11. und 12. Klasse im Rahmen meiner Zwöltklassarbeit mit dem Thema „Fotografie“ beschäftigt. Das Interesse an dem Thema bestand natürlich schon davor, aber erst dadurch – und durch den Kauf einer Spiegelreflex – habe ich mich intensiver damit auseinander gesetzt. Seit letztem Sommer habe ich angefangen, mehr zu zeichnen. Ansonsten lese ich sehr gerne, koche oder backe zur Entspannung und erkunde reisend die Welt.

Da ich Englisch sehr gerne mag und die Artikel damit international verständlicher werden, schreibe ich auch gerne mal auf Englisch.

Nachdem ich im Sommer 2015 die Schule erfolgreich mit dem Abitur abgeschlossen habe, genieße ich nun mein zweites freies Jahr!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s